Franken Brunnen entwickelt seine komplette IT Infrastruktur mit Magic

FrankenBrunnen

Frankenbrunnen Logo - Magic Customer

„Da es für  Getränkeproduktion und -handel kaum Standardlösungen auf dem Markt gibt, entwickeln wir mit dem Tool von Magic unsere Software selbst bzw. mit Hilfe von Magic Software.“

Herrmann Lechner, IT Leiter  Franken Brunnen GmbH &  Co. KG


Unternehmen

 

Vom Wasser das Beste. Nicht mehr und nicht weniger verspricht die Franken Brunnen GmbH & Co. KG, Neustadt/Aisch, als Hersteller von Mineralwasser und gesunden Erfrischungsgetränken ihren Kunden und ist damit erfolgreich am Markt. Seit den Anfängen 1932 ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und hat mit der Zeit mehrere Brunnen übernommen. Dazu gehörten neben Betrieben in Bayern auch Gesellschaften in Süddeutschland und Quellen in Ostdeutschland, wo Franken Brunnen durch eine kluge Markenpolitik Fuß gefasst hat. Aus dem lokalen Unternehmen ist inzwischen eine respektable Gruppe geworden. Damit die Software, die die zentralen Geschäftsprozesse unterstützt, mit dem Wachstum mithält, setzt Franken Brunnen schon seit Jahren die Entwicklungsumgebung Magic xpa von Magic Software ein.

 

Herausforderung

 

Bei allem Expansionsdrang rückte Franken Brunnen nicht von zentralen Werten ab: Franken Brunnen Marken sind regional. Dadurch gewinnen sie Vertrauen und dienen der ökologischen und ökonomischen Entwicklung an den Standorten. Kompromisslos einheitlich ist Franken Brunnen dagegen bei den Standards Sicherheit, Qualität und Geschmack. Sie genießen an allen Standorten einen gleich hohen Stellenwert. Um das Geschmacks- und Qualitätsniveau in jedem Fall zu halten, sind alle Quellnutzungsgebiete geologisch besonders beschaffen, so dass schon von Natur aus nur das beste Wasser fließt. Die gleichen hohen Standards wie bei der Produktion von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken gelten auch für die IT von Franken Brunnen. Bereits seit 2002 arbeitet das Unternehmen mit dem Anbieter von Entwicklungs- und Integrationswerkzeugen Magic Software Enterprises zusammen, um die EDV Infrastruktur der Entwicklung des Konzerns anzupassen und sinnvolle technische Innovationen zu implementieren.

 

Lösung

 

Begonnen hat die Zusammenarbeit als Franken Brunnen auf der Suche nach einer Lösung war, um die bestehende Warenwirtschaft zu modernisieren; eine Eigenentwicklung, die auf OpenVMS basiert. Mit seiner Entwicklungsumgebung hat Magic Software ein plattformunabhängiges Werkzeug im Portfolio, das Unternehmen sehr häufig zur Modernisierung von bestehenden Applikationen einsetzen. 

Die Stärken des Tools, die auch Franken Brunnen überzeugten, liegen in der codelosen, tabellenorientierten und metadatengesteuerten Entwicklungsmethode, die die Programmiergeschwindigkeit bis um den Faktor 10 erhöht, und in der nahezu völligen Datenbank- und Plattformunabhängigkeit der entwickelten Lösungen, was sie universell einsetzbar macht.

 

Vorteile

 

Die Warenwirtschaft wurde um zahlreiche Funktionen erweitert, etwa um Daten schneller einzugeben, mit den Stammdaten mehr Informationen zu erfassen oder NVE-Etiketten zu erzeugen. NVE bedeutet „Nummer der Versandeinheit“ und besteht aus einem Barcode, der die Eindeutigkeit einer Palette für die Chargenrückverfolgung gewährleistet.

Der Einkauf von C-Artikeln bis zum Sirup-Grundstoff für Erfrischungsgetränke organisiert bereits seit 2004 ebenfalls eine magic-basierende Applikation. Sie wurde jüngst um ein Modul für den scannergestützten Wareneingang erweitert. Warenwirtschaft und Einkaufsapplikation sind aneinander gekoppelt, so dass die Informationen aus dem Einkauf automatisch in die Warenwirtschaft fließen, mit der auch das Lager verwaltet wird