Erreichen von Industrie 4.0- und OEE-Zielen mit Echtzeit-Analytik zur Steigerung der Fertigungsleistung in der Kunststoff- und Gummiindustrie

Der globale Kunststoffmarkt expandiert aufgrund des steigenden Verbrauchs in der Bau-, Verbrauchsgüter-, Automobil-, Elektronik- und Medizintechnikindustrie.  Diese Branche passt sich an eine Vielzahl von Anforderungen des aktuellen Marktes an, darunter die zunehmende Verwendung von Kunststoffen in wachstumsstarken Branchen, der verstärkte Fokus der Verbraucher auf biologisch abbaubare Kunststoffe und die Frage, wie sich die schwankenden Kosten für Öl und Erdgas auf die zukünftigen Produktionskosten auswirken.

Der Weltmarkt für Kautschuk teilt sich in natürliche und synthetische Kautschukprodukte auf. Aus den mehr als 15 Millionen Tonnen Naturkautschuk, die jedes Jahr weltweit produziert werden, werden Katheter, medizinische Handschuhe, Reifen und 50.000 andere Projekte hergestellt. Nach Angaben des International Tripartite Rubber Council wird es in diesem Jahr jedoch einen weltweiten Mangel von 1 Million Tonnen Naturkautschuk geben, da die Gummibäume in den Anbauregionen auf der ganzen Welt durch Feuerbrand und Krankheiten absterben.

Die steigende Nachfrage nach synthetischem Kautschuk ist der wichtigste Faktor für das Marktwachstum. Die Gesundheitsrisiken bei der Herstellung von synthetischem Kautschuk und die zunehmenden Umweltauflagen sind die Faktoren, die den Herstellern von synthetischem Kautschuk Sorgen bereiten.

Während sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf die Zukunft einstellt, müssen die Hersteller und Anbieter nach Möglichkeiten suchen, einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, während sie gleichzeitig die Kosten senken und ihre Prozesse umweltfreundlicher gestalten. 

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Kunststoff- und Kautschukhersteller die Produktivität erhöhen und die Qualität verbessern, um die Spezifikationen der Kunden zu erfüllen und gleichzeitig die Stückkosten zu senken. Durch Investitionen in die digitale Transformation können Unternehmen eine bessere Kontrolle über ihre Prozesse erlangen, um klarere analytische Erkenntnisse zu erhalten, die die Entscheidungsprozesse in der Produktion verbessern. Um diese Ziele zu erreichen, müssen Hersteller eine End-to-End-Transparenz ihrer Prozesse erreichen.

Digitale Transformation in der Kunststoffindustrie

Im heutigen wettbewerbsintensiven Markt müssen Entscheidungsträger auf allen Ebenen mit den besten Informationen ausgestattet sein, um zum richtigen Zeitpunkt fundierte Entscheidungen treffen zu können. Dieser Prozess beginnt mit dem Sammeln von Daten von jeder Maschine in der Fertigung und der Konsolidierung dieser Daten in aussagekräftige Informationen für verschiedene Ebenen des Unternehmens. Das Ziel ist es, kontextbezogene, umsetzbare Informationen in Echtzeit an die Manager in der Fertigung und an die oberste Führungsebene zu liefern. Um dies zu erreichen, müssen Sie digitale Technologie implementieren, die Ihre Fabrik durch eine Reihe von adaptiven Änderungen revolutioniert.

Wie FactoryEye die Produktivität in der Kunststoff- und Gummiindustrie verändert

FactoryEye ist eine erschwingliche Industrie 4.0-Lösung für mittelständische Produktionsunternehmen, die Daten in auswertbare und in Handlungen umsetzbare Einblicke umwandelt und so Transparenz von der Produktion bis zur Chefetage bietet. Sie unterstützt die Überwachung des gesamten Prozesses, damit Kunststoff- und Gummihersteller Ziele erreichen können wie:

  • Verbessern Sie die Maschinenintelligenz mit einer besseren Verbindung von Geräten und vorhandenen IT-Ressourcen sowie einer intelligenten Datenerfassung, um mehr Agilität in Verkauf, Produktion und Service zu ermöglichen.
  • Reduzieren Sie die Rüstzeit für den Werkzeugwechsel durch Echtzeit-Warnungen – eine Reihe von visuellen Anzeigen aller Prozesse, Werkzeuge und Teile, die für einen Wechsel benötigt werden, und die Online-Überwachung der Umrüstzeit liefern Statistiken, die bei Verbesserungen helfen.
  • Digitale Rezeptverwaltung und Integration elektronischer Gewichte zur Einhaltung der Produktspezifikation – jedes Endprodukt, das aus der Spritzgießmaschine kommt, wird analysiert, um Eingaben und Ausgaben in Echtzeit zu vergleichen, was eine höhere Qualität gewährleistet und Abfall reduziert.
  • Verbessern Sie die Kosten pro Einheit durch kontinuierliche Überwachung der Anlagen-OEE in Echtzeit, so dass die Teams den Output pro Arbeitsauftrag durch vorbeugendes Instandhaltungs-Management steigern und die Produktqualität optimieren können.
  • Ausschussreduzierung durch die Implementierung statistischer Prozesskontrolle (SPC) in Echtzeit, um vorbeugende Maßnahmen auf der Grundlage von Trends und Änderungen der Produkt- und Produktionsparameter durchzuführen.
  • Die nahtlose Verbindung von wichtigen Informationssystemen wie ERP, MES, PLM und QMS ermöglicht die Optimierung von Produktionsplanung, Terminierung, Beschaffung und Logistik.

Wie hilft Ihnen FactoryEye auf dem Weg zu Industrie 4.0?

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie FactoryEye von Magic Software die Leistung und Rentabilität in Ihrer Fabrik verbessern kann, und wenn Sie ein kostenloses Einführungsgespräch vereinbaren möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus

Kontaktieren Sie uns