King Jouet konsolidiert Dataflows mit Magic Software

"Die Dataflow-Konsolidierung ist unserer Meinung nach der Höhepunkt des digitalen Transformationsprojekts. Wir schätzen jeden Tag die Expertise und die Verfügbarkeit der Berater von Magic Software an unserer Seite, die den Erfolg des Projekts sicherstellen."

Jean-Marc Barthe
CIO

Die King Jouet Gruppe ist ein familiengeführtes Unternehmen, das 1950 gegründet wurde. Das erste Geschäft wurde 1989 geöffnet und 2020 wurde ein weiterer Meilenstein erreicht, denn es wurde die Maxi-Toy Kette erworben. Mit 345 Filialen in Frankreich, 22 in Belgien, 17 in der Schweiz und 4 in Luxemburg, sowie einer im Jahr 2020 erstellten Einzelhandelswebsite strebt die Gruppe danach, der führende Cross-Channel-Player in der Spielwarenbranche zu werden. Die Mission des Unternehmens ist es, die Innovation voranzubringen und gleichzeitig das Leben der Eltern mit zahlreichen pädagogischen Marken zu erleichtern. Ein neues Ladenformat von King Jouet sind die King Okaz-Läden, die jetzt auch gebrauchte Spielwaren anbieten, was die sich ändernden Erwartungen der Verbraucher erfüllt.

Herausforderungen und Ziele

Das Digitalisierungsprojekt begann im Jahr 2019 und wurde in mehreren Phasen durchgeführt. Es wurde von der Holdinggesellschaft von King Jouet, der Prenatal Retail Group, initiiert und zielte darauf ab, allen Unternehmen der Gruppe eine einzige, moderne, offene und skalierbare ERP-Lösung zur Verfügung zu stellen. Nachdem man sich im März 2020 für Microsoft Dynamics entschieden hatte, wurde Avanade als Implementierungspartner ausgewählt. Einige Monate später wählte King Jouet Magic Software für das Integrationsprojekt aus.

Jean-Marc Barthe, CIO von King Jouet, erklärt: „Wir haben im Juni 2020 eine Ausschreibung gestartet, um einen Integrator zu finden, der uns bei der Einführung unseres ERP-Systems unterstützen kann. Nachdem die Entscheidung für Avanade im Juli fiel, erkannten wir zugleich den „Added Value“ der Magic Software-Lösung. Wir haben dann beschlossen, den Kontakt zu Magic Software aufzunehmen, da eine der größten Herausforderungen unseres Projekts war, alle unsere ein- und ausgehenden Datenströme zu erfassen.“

Lösungen und Integrationen

King Jouet hatte zwei Projekte: die Migration und der Einsatz von Microsoft Dynamics in der Cloud und parallel dazu die Entwicklung von Schnittstellen, sodass die Hauptapplikationen über die Magic xpi Integrationsplattform miteinander kommunizieren können. Zu den Anwendungen gehören die Kassen- und Filialverwaltung, das Lagerverwaltungssystem, die Finanzverwaltung, die E-Commerce Website, das B2B-Bestellportal für die Tochtergesellschaften und weitere Anwendungen wie die Verwaltung von Kostenabrechnungen oder Entscheidungsfindungstools.

Magic xpi ist eine zentralisierte Integrationsplattform, die Geschäftsprozesse auf der Grundlage von modernsten Konnektoren über den gesamten Anwendungszyklus hinweg orchestriert und die Möglichkeit bietet, „Embedded Business Flows“ auszuführen egal ob in der Cloud, On-Premise oder Hybrid. Über die verfügbaren Konnektoren konnten alle Applikationen der King Jouet Gruppe problemlos integriert werden.

Vincent Peigneux, Leiter der Abteilung für Datenmanagement und -entwicklung bei King Jouet, legt dar: „Bis heute haben wir mehr als 50 Schnittstellen implementiert und arbeiten weiter an der Orchestrierung aller Datenflüsse mit dem Ziel, die Verwaltung von Geschäftsprozessen und die Transformation unseres globalen IT-Systems zu optimieren.“

Im Moment wurden mehr als 15 Standorte in der Schweiz (kaufmännische Leitung und Betriebsbuchführung) integriert, sowie die Finanz- und Servicebereiche der Gruppe. Seit März 2023 wurden zusätzlich die 345 französischen Filialen, die E-Commerce Seite (Jouet Online), sowie das King-Jouet Lager und schließlich die Maxi Toys-Filialen angeschlossen.

Laut Vincent Peigneux, entwickeln sie die Datenflüsse innerhalb der Magic xpi Plattform über einen speziell von Magic angefertigten Konnektoren weiter – und zwar jedes Mal, wenn sie eine neue Geschäftsanwendung mit Microsoft Dynamics verbinden.

Um den Mitarbeitern einen noch größeren Mehrwert zu bieten, hat der CIO von King Jouet mit dem Team von Magic eine Lösung zur Überwachung der technischen und Software Schnittstellen entwickelt, die es den einzelnen Nutzern ermöglicht, die Datenqualität zu überwachen und zu steuern.

Jean-Marc Barthe fasst zusammen: „Mit Magic xpi haben wir eine gesteigerte Effizienz und kollektive Agilität in der gesamten Organisation erreicht. Die Konsolidierung unserer Systeme ist unserer Meinung nach die zentrale Stärke des digitalen Transformationsprojekts. Wir schätzen täglich die Expertise und Verfügbarkeit der Berater von Magic Software an unserer Seite, um dieses Projekt weiterhin erfolgreich wachsen zu lassen.“

Ergebnisse

  • Eine zentrale Lösung, die einen erheblichen Mehrwert über das ursprüngliche ERP-Erneuerungsprojekt hinaus aufweist.
  • Eine Plattform, über die alle Applikationen & Systeme kommunizieren können – basierend auf einer zentralisierten, cloud-basierten Datenbank.
  • Bidirektionale Konsolidierung des Datenaustausches und -Data Flows.
  • Erleichterte Zusammenarbeit zwischen einzelnen Abteilungen für mehr Agilität und Effizienz auf allen Ebenen des Unternehmens.
  • Vereinfachte Wartung und Unterstützung bei der Skalierung von einer Independent Software (IS).
  • Verbesserte Lieferungszeiten und optimierte Bestands- und Lagerverwaltung.
  • Ein erfolgreiches digitales Transformationsprojekt mit signifikanten Produktivitätssteigerungen.

 

Möchten Sie mehr erfahren oder über die Data Management- und Integrationsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen sprechen?

Wir sind gerne für Sie da. Tauschen Sie sich mit unserem Experten Peter Ertl aus!

pertl@magicsoftware.com

Empfohlene Stories

CREED
Digitalisierung und traditionelles Handwerk unter einem Dach bei internationaler Parfümerie CREED
Story lesen
New Flag GmbH
New Flag – Die Beauty-Distribution auf dem digitalen Vormarsch
Story lesen
Christofle
Die Luxusmarke Christofle schafft ein personalisiertes High-End Kundenerlebnis und modernisiert Geschäftsprozesse mit Magic
Story lesen

Kontaktieren Sie uns

Erwin Fuchs Business Development Manager at ASSA ABLOY (Schweiz) AG

“We found that Magic xpi provided us with a reliable, robust and agile solution that is easy to support and scale up.”